WikiMilano - Protagonisti metropolitani è organo ufficiale dell'Osservatorio Metropolitano di Milano

non sei un utente registrato: al momento non puoi creare e modificare pagine.

Andrea Jarach

Jump to navigation Jump to search
In anderen Sprachen: Italiano 中文 Deutsch English Français Español


Andrea Jarach
Andrea-jarach-2.jpg

Präsident der Gruppo Proedi
Im Amt
seit 2008

Verantwortlicher für den Tourismus am Osservatorio Metropolitano di Milano
Im Amt
seit 2015

Präsident von Keren Hayesod Italia Onlus
Im Amt
seit 2015

Präsident des Verbands Associazione Milano Loves You
Im Amt
seit 2012

Andrea Jarach, im Melderegister Andrea Dario Jarach, (Mailand, 20. April 1956) ist ein italienischer Verleger und Unternehmer, Gründer und Präsident von WikiMilano und Verantwortlicher für den Tourismus des Mailänder Forschungsinstituts Osservatorio Metropolitano di Milano.

Checked.svg Vom Osservatorio Metropolitano di Milano geprüfter inhalt (19/9/2017)

Biografie

Jarach ist seit 1988 mit Pia Masnini verheiratet.

1978 promovierte er mit Auszeichnung in Internationalen Beziehungen an der Universität Mailand. Seine Dissertation betraf den internationalen Terrorismus und wurde 1980 von Vallecchi veröffentlicht.

Seinen Militärdienst leistete er als Offizier der Carabinieri.

Verlagstätigkeit

Als erfahrener Verleger für Mehrkanalkommunikation, (Arnoldo Mondadori Editore, De Agostini, Gruppo Editoriale Fabbri) und kultureller Animator kuratierte und realisierte er erfolgreich historische Ausstellungen, darunter im Herbst 2006 Omanut 1906-2006 100 anni di vita e arte di Israele im Palazzo Reale in Mailand.

Mit Proedi Editore rief er 1995 Destinazione Auschwitz ins Leben, das von der Europäischen Kommission mit dem Innovation Prize ausgezeichnete erste Multimediawerk über die Shoah.

Als Präsident von Where Italia srl lancierte er 2010 das heute in der Kommunikation mit internationalen Besuchern führende Monatsmagazin Where Milan. 2016 erstreckte er die Veröffentlichung von Where, dem monatlich erscheinenden Führer, auf die Stadt Venedig.

Er gründete und leitet die seit 1985 in der traditionellen und digitalen Kommunikation tätige Gruppo Proedi. 2012 erwarb die Gruppe eine bedeutsame Beteiligung am in fachspezifischer Schulung spezialisierten Provider Fenix srl. Im selben Jahr kam es zur Übernahme zu 100 % von Sabel Italia srl, einem 1985 gegründeten Unternehmen, führend im Vertrieb von Werbematerial in Mailand über den Kanal Welcome to Milano.

Soziale Tätigkeit

Andrea-Jarach-Urban-Center.jpg

2012 gründete er mit einer Gruppe von Freunden den Kulturverein Milano Loves You, der sich die Förderung des internationalen Tourismus in Mailand zum Ziel setzt. Seit sechs Jahren veranstaltet der Verein den Milano Loves You Run, mit dessen Erlös die Wohnstationen der italienischen Liga für den Kampf gegen den Krebs (LILT) finanziert werden.

Er ist Mitglied des Verwaltungsrats und des wissenschaftlichen Komitees des Osservatorio Metropolitano di Milano, wo er für den Tourismus verantwortlich ist.

Seit 2015 ist er nationaler Vorsitzender der Fundraisingorganisation Keren Hayesod Italia Onlus für die Gesellschaftsentwicklung in Israel.

Er ist Mitglied des Rotary Clubs Milano Arco della Pace. Für seine aktive Mitarbeit im Frühjahr 2017 am Erfolg der Initiative Milano dove Vai? wurde ihm eine Paul- Harris-Auszeichnung verliehen. Im Rotary-Rahmen rief er das digitale Projekt Museo Milano und die Entwicklung von Esploratori e Ambasciatori für Mailänder Schüler ins Leben, um aus ihnen aktive Bürger und Botschafter Mailands zu machen.

WikiMilano

Mit Bruno Dapei und Fabio Massa startete er im Sommer 2017 das Projekt WikiMilano.

Kurioses

Mit der Veröffentlichung von zweieinhalb Millionen kostenloser Stadtkarten für die Gäste Mailands stellte er 2015, im Jahr der EXPO, einen in Italien noch nie dagewesenen Rekord auf.

Siehe auch